28|11|2021

Nach einem Fehlversuch im ersten Durchgang übernahm Kathi in Runde 2 mit überzeugenden 5,38 Metern die Führung. 5,55 Meter im dritten Sprung reichten für einen deutlichen Erfolg vor der Zweitplatzierten Hannah Gasser vom FC Aschheim (5,17 m). Kathi hielt die Konzentration hoch und ließ weitere Sprünge von 5,53 und nochmals 5,55 Metern folgen. "Der letzte Versuch war noch weiter, aber leider knapp übertreten", lautete das zufriedene Fazit von Kathi: "Der Anlauf hat gut gepasst."

20190601 page 1

Zwischen dem 5. und 6. Versuch zwang ihr der Zeitplan des Veranstalters wieder einmal die Umstellung auf die 100-m-Distanz auf. Dort qualifizierte sich Kathi in 12,69 als Zweite im 2. Vorlauf für das Finale. Dort erreichte sie in 12,86 Sekunden den 5. Platz. Der Titel über die 100 Meter ging an das erst 17-jährige Talent Mona Mayer vom MTV Ingolstadt, die nach 12,16 Sekunden die Ziellinie überquerte.