28|11|2021

Kurz vor ihrem 12. Geburtstag hatte Lilli aber auch beim Laufen und Werfen Anlass zum Feiern: Ihre 35,0 Meter mit dem 200-g-Ball waren die drittbeste Leistung im Block Lauf der W12 und außerdem Peißenberger Vereinsrekord für die W12.

"Superschnell", so die zufriedene Trainerin, hatte die Schongauerin den 75-m-Sprint (10,92 s) und die 60 Meter Hürden (11,42 s) durchgehend im Dreierrhythmus absolviert. Das waren noch einmal Bestmarken, und dass im abschließenden 800-m-Lauf in der Hitze des Nachmittags ein paar Körner zu einer weiteren Bestleistung fehlten, konnte Lilli leicht verkraften.

In 2:57,04 min lief sie über die 800 Meter zur Silbermedaille (2.205 Punkte, ebenfalls Bestleistung) und gratulierte der Siegerin Leah Ostermeier vom TV Emmering.

20180512 Podest Lilli