21|04|2019

Oberbayerische U14-Block-Meisterschaften: Lilli Mahner siegt in der W12

Neue Peißenberger Bestmarke mit 2.277 Punkten im Block Lauf

Persönliche Rekorde beim Ballwurf, über 75 und 800 Meter - dazu ein kleiner Wackler beim Weitsprung: Ein Mehrkampf hat Höhen und Tiefen, und am Ende gewinnt, wer sich von kleinen Rückschlägen nicht entmutigen lässt.


3 Crosslauf-Medaillen für den TSV Peißenberg in Bad Aibling

Silber für Martin, Bronze für Josef und Wolfgang, Elhadji wird Vierter

Schnellster Peißenberger und trotzdem ohne Medaille bei den Oberbayerischen Cross-Meisterschaften: Unser Neuzugang Elhadji Diouf lief in der Hauptklasse in einem mutigen Rennen auf Platz 4. Nach 28:35 Minuten kam er ins Ziel des drei Mal zu durchlaufenden Kurses, der es in sich hatte. Was als harmloses nasses Wiesengelände begann, wurde als dreckiger Feldweg fortgesetzt, um nach einer längeren Matschpassage in eine breite Wasserfläche zu münden. Zum Eingang jeder Runde war außerdem eine Sandpassage zu durchlaufen, wir hatten also auch in diesem Jahr echte Cross-Verhältnisse.

 20180217 Team 1


4x100-Meter-Staffel-Gold bei der Oberbayerischen U20 in Freising

Kathi und Franzi mit Medaillen im U20-Weitsprung - Theresa und Laura schnell auf 800 m

Das ist schon eine sehr erfreuliche Serie: Wieder gab es eine Staffelmedaille für die Startgemeinschaft Ammer-Loisach-Isar, und als Siegerinnen der Oberbayerischen Meisterschaften standen die vier Läuferinnen oben auf dem Podest.

20180616 Staffel KathiFranziMichaLara 1


5,61 Meter und Weitsprung-Gold für Kathi, Bronze für Franzi und Tim

Bronze für die 4x100-Meter-Staffel bei der Oberbayerischen Meisterschaft

Die kleine Reisegruppe aus Peißenberg spürte zwar noch die Anstrengungen des Vortags beim eigenen Sportfest im Wörther Stadion, präsentierte sich aber erfolgreich bei den Oberbayerischen Meisterschaften im Münchener Dante-Stadion.

20180610 Podest FranziKathiTim crop 2


Siege für Lilli Mahner, Martin Streicher und die U8-Staffel

Weitere Podestplätze für Lukas Kulla, Maxi Roithmayr, Anna Knappich und Melanie Schuhladen

Beim Spielerischen Hallensportfest des TSV Peiting war die Dreifachturnhalle in Birkenried wieder gut gefüllt. Von der voll besetzten Tribüne waren insgesamt 230 junge Sportler zu sehen, die sich auf 8 Jahrgänge verteilten. Der TSV Peißenberg war mit 24 jungen Sportlern am Start, und Trainer Klaus Huber hatte viel zu tun, aber vor allem auch einen schönen Nachmittag: „Das hat Spaß gemacht zu sehen, mit wieviel Einsatz die Buben und Mädchen dabei sind, und wir waren richtig erfolgreich heute. Der TSV Peiting organisiert das Sportfest einfach gut, und wir kommen gerne wieder im nächsten Jahr.“

20180311 page1