21|04|2019

10-km-Bronze für Josef Streicher bei der Bayerischen Meisterschaft

Bestzeit und Vereinsrekord für Josef in Mettenheim - Wolfgang Roth Sechster in der M65

Wochenlang war er schon hochtourig unterwegs und sammelte schnelle Trainingskilometer und Spitzenplätze in der Region. Jetzt schaffte Josef Streicher bei der Bayerischen Meisterschaft im 10-km-Straßenlauf eine persönliche Bestzeit und einen neuen Vereinsrekord. Gleich 29 Sekunden unter seiner alten Bestmarke kam Josef ins Ziel der 10 km. In einem gut besetzten Rennen blieben 62 der 120 gestarteten Männer unter 40 Minuten, für Josef bedeutete Rang 39 im Gesamtklassement den dritten Platz in der M50.

Wolfgang Roth lief in der M65 auf den 6. Platz. Für ihn wurden 49:03 Minuten gestoppt.

Nun stehen für Josef und Wolfgang die Bayerischen Leichtathletik-Meisterschaften der Senioren an. In Regensburg werden beide über 5.000 m antreten. Ebenfalls in Regensburg gemeldet hat Martin Hermann (M55), der die Oberbayerischen Meisterschaften der Männer im Münchener Dantestadion für einen letzten Formtest über 1.500 Meter nutzte. Nach 5:01,28 Minuten kam Martin als Zehnter ins Ziel.

 


3.878 Punkte - Bayerische Siebenkampf-Bronze für Franzi Aderbauer

6 neue persönliche Bestleistungen in Garmisch - Vom Abiball zur Medaille

Bis zur letzten Disziplin blieb es spannend: Vor dem abschließenden 800-Meter-Lauf war Bronze in Reichweite, es schien aber eher auf Platz 4 hinauszulaufen für die 18-jährige Peißenbergerin.

2Franzi Kugel klein


Vier Medaillen für die Peißenberger Senioren in Regensburg

Josef Streicher mit Silber - Wolfgang Roth und Martin Hermann mit Bronze

Freibadwetter mit Blick auf die Donau in der Sportanlage am Weinweg. Bei den Bayerischen Seniorenmeisterschaften in Regensburg trafen die Peißenberger Athleten wie erwartet auf starke Konkurrenz in den Altersklassen.


Platz 7 bei der Bayerischen Meisterschaft für Kathi und Laura

Kathi Vogl (12,64 s) Siebte über 100 m, Laura Hermann (2:31,35 min) läuft Bestzeit über 800 m

Das Stadion in Kitzingen glich mittags einem Brutofen. 30 Grad im Schatten zeigte das Thermometer in Bayern an, am Untermain war es wieder mal am wärmsten, und erst am frühen Abend fand man ein paar schattige Plätze im Stadion.

P1050467 crop


49,33 Sekunden - U20-Bronzemedaille und DM-Quali für die 4x100-m-Staffel

100-m-Comeback für Kathi Vogl - Weitsprung-Bronze (5,35 m) für Franzi Aderbauer

Drei perfekte Wechsel waren der Schlüssel zum Erfolg. Auf der blauen Bahn im Erdinger Stadion lief das Quartett der Startgemeinschaft Ammer-Loisach-Isar in 49,33 Sekunden zur Bronzemedaille.

Staffel 1