22|10|2021

Hürden- und Speerwurfbestleistung

Förderwettkampf des LA Team Schleißheim

P1030174

20160508 Page 2

Katharina Vogl verbesserte ihre 100-m-Hürden-Bestzeit um gleich 34 Hundertstelsekunden. Das war in einem hochkarätig besetzten Starterfeld die drittbeste Zeit in der U18. In der Gesamtwertung des Dreikampfs beim Förderwettkampf des LA Teams Schleißheim waren auch 1,52 m im Hochsprung und 23,55 m im Speerwerfen durchaus respektabel, aber die Leistung auf der Hürdenstrecke übertraf die Erwartungen von Trainerin Sabine Osenberg dann doch. Das brachte immerhin Platz 9 (1.755 Punkte) in einem sehr guten Teilnehmerfeld und noch dazu in einem Mehrkampf ohne Weitsprung und 100 m, den Disziplinen, bei denen Katharina zuletzt geglänzt hatte.

Für Franzi Aderbauer lief es auf der Hürdenstrecke (17,46 s) nicht ganz so gut, dafür steigerte sich die 16-jährige Peißenbergerin beim Speerwerfen auf 24,56 m und übertraf ihre alte Bestmarke deutlich. Mit 1,31 m im Hochsprung erreichte Franzi 1.339 Punkte und Rang 14.